Next step in der medalpAkademie: Webinare und Videokonferenzen für Mediziner. blog59

20190206_RedmaMed-Telefonferenz-Premiere_212

Referenten und Teilnehmer sitzen in der medalp, bei sich zu Hause oder auf der Universität – verfolgen die News aus der Welt der Unfallchirurgie und tauschen ihre Erfahrungen aus.

Gleich nach der Eröffnung der medalp Imst im Jahr 2002 wurden bereits die ersten „Oberländer Gesundheitstage“ veranstaltet. Analog, face2face und stets mit Referent/innen, die den letzten Stand der Wissenschaft und ihre praktischen Erfahrungen mit den Ärzt/innen in den umliegenden Orten teilten. Auch Schulungen über Prozesse, Standards und die Kultur in der medalp sind seit fast 20 Jahren ein Fixum für alle neuen Mitarbeiter/innen.

Mit Jahresstart 2019 bereichert und vereinfacht ein neues Format die medalpAkademie. Webinare und Videokonferenzen erweitern den persönlichen Kontakt zu den Arztkollegen und den Rettungskräften in der Umgebung und auch, Dank der Technologie, über die Grenzen hinaus.

So stand im Februar das Thema „Behandlungskonzepte körperferner Speicherfrakturen“ im Mittelpunkt der ersten überregionalen Videokonferenz. Dr. Stefan Waldhof, Unfallchirurg an der medalp Imst, ist Leiter der Plattform www.redmamed.com. Stefan Waldhof organisiert den Know-how-Transfer und lädt zugleich alle interessierten Kollegen der Medizin ein bei den künftigen Konferenzen teilzunehmen.


Wollen Sie ein eMail erhalten, wenn der nächste BlogBeitrag erscheint? > www.medalp.blog/folgen

 

Warum Knieverletzungen bei Frauen deutlich öfter vorkommen als bei Männern? blog57

Verletzungen am Knie sind beim Skisport leider nicht ungewöhnlich. Dass sie bei Frauen aber deutlich öfter vorkommen als bei Männern, dem will der Sportwissenschaftler Markus Posch beikommen. Laien unterschätzen oft die Rolle von Skibindungen: Sie müssen bei Unfällen im richtigen Moment auslösen und sind bei Frauen tendenziell nicht richtig eingestellt.
Quelle: Universität Innsbruck, Institut für Sportwissenschaft – Dr. Markus Posch

go4summer – 4 Vorträge – 50 Besucher

20180517_143742911_iOS

Die erste Veranstaltung mit der Bezeichnung „go4summer“ war im Rahmen der medalp Akademie eine erfolgreiche Premiere. Der Mix aus 4 kurzen Fachvorträgen, guten Gesprächen zwischen den interessierten Teilnehmer/innen bei einem gesunden Drink und persönlichen Gesprächen mit medalp-Mitarbeiter/innen füllte einen kurzweiligen Abend.

Dr. Manfred Lener, Chef der medalp, und der Sportreferent der Stadt Imst, Thomas Schatz, eröffneten den Abend in der Lounge.

Weiterlesen

China-Delegation zu Besuch in der medalp

1

Die Delegation aus China war insbesonders von den Innovationen der medalp begeistert.

Die XXIV. Olympischen Winterspiele im Jahr 2022 werden in Peking ausgetragen. Die Vorbereitungen für die Infrastruktur sind voll im Laufen. Im Rahmen der Olympischen Skigebietsentwicklung wird auch ein besonderer Wert auf die medizinische Versorgung von Verletzten Wintersportlern – von der Piste bis zur Reha – gelegt.

Weiterlesen

Gelenks-Sonographie in der Praxis – Fortbildung in der medalp

1Referenten: Dr. Ralph Faschingbauer Radiologisches Institut Telfs.
Dr. Christian Klimmer, Dr. Manuel Maurer, Dr. Tobias Mathies.

am Fr. 25.11.2016  –  16:30 bis 18:30

in der medalp Imst – Seminarraum – 2. OG

Schwerpunkt der Schulung ist die Gelenksonographie mit Fokus auf Schulter, Ellbogen und Knie.Nach der theoretischen Einführung mit den Standardschnitten durch Dr. Faschingbauer zeigt Dr. Mathies verschiedene Pathologien. Anschließend gibt es die Möglichkeit an mehreren Sonographiestationen das theoretische Wissen praktisch anzuwenden.

Die Fortbildung wird mit Diplomfortbildungspunkten (DFP) bewertet.
Fortbildung ist kostenlos.